µProjekt: Skateboard-Regal mit RGB Unterbodenbeleuchtung 🎥

Eigentlich sollte das alte Skateboard schon längst verkauft oder verschrottet sein. Zum Glück konnte es sich bis jetzt im großen Sammelsurium verstecken! Inzwischen habe ich es in ein Regal für das WG-Zimmer meiner Schwester verwandelt – mit ein paar Besonderheiten: Die Regalträger sind ohne zusätzliche Löcher fast unsichtbar befestigt und das Board hat eine fernsteuerbare RGB-Unterbodenbeleuchtung bekommen.


RGB Skateboard Regal Beitragsbild

Material

  • Regalträger
  • Alu flach 12mm
  • Stahlblech 0,8mm
  • Spanplatte 3-4mm (passend zum Shockpad)
  • RGB LED Streifen (60 LEDs/m, 12V, SMD 5050)
  • IR Fernbedienung & RGB-LED Controller
  • 12V Netzteil & passende Buchse
  • Mikrofonleitung, Litze, Zugentlastung
  • Kleinkram (Schrumpfschlauch, Schrauben & Muttern, Kleber, Lack, Schraubensicherung)


Gestählte Träger 🔩

Für die Befestigung sollten keine weiteren Löcher in das Skateboard gebohrt werden. Nach einigem rumprobieren habe ich eine sehr stabile Lösung gefunden: Ein 0,8mm Stahlblech wird zwischen das Board und die Achsen (genauer: zwischen Shockpad und Truck Baseplate) geklemmt und mit den vorhanden Schrauben fixiert. Die Elektronik, LED-Streifen und Regalträger können dann auf dafür eingeplanten Laschen befestigt werden.

Das Shockpad bietet ausreichend Abstand für die Schraubenköpfe, direkt über den Regalträgern füllt ein Streifen Spanplatte die Lücke und trägt so das Skateboard. Auf der linken Seite wird später die Elektronik befestigt.

Zeichnung Trägerblech

rot: Laschen für Elektronik türkis: LED-Streifen cyan: Bohrungen

rot: Laschen für Elektronik
türkis: LED-Streifen
cyan: Bohrungen


Lange Leitung zum Kontrollzentrum 📡

Die Ansteuerung der LED-Streifen übernimmt ein Mini-RGB-Controller, der verdeckt hinter den linken Rollen auf dem Trägerblech sitzt. Damit die Infrarot-Fernbedienung weiterhin funktioniert musste der Empfänger mit Mikrofonleitung verlängert und weiter vorne montiert werden. Außerdem haben der Empfänger und der Controller jeweils einen kleinen Stützkondensator bekommen um die Spannungsversorgung trotz der langen Verdrahtung stabil zu halten.

Auf zwei Abschnitten Alu-Flachmaterial sind die LED-Streifen mit wärmeleitfähigem Klebeband aufgeklebt. Das Aluminium sorgt für eine bessere Kühlung der Leuchtdioden und ist stabil mit den Trägerblechen verschraubt. Transparenter Schrumpfschlauch isoliert die Lötstellen und hält die LED-Streifen, falls sich das Klebeband lösen sollte.

Um die Verkabelung zu befestigen bietet das linke Trägerblech einige zusätzliche Laschen (rot markiert), die zum Schutz mit Schrumpfschlauch ummantelt sind. Die Leitung zum 12V Netzteil wird von einer Zugentlastungs-Schelle gehalten.


Skateboard Regal mit Beleuchtung

Ein Kommentar

  1. Pingback:µProjekt: Kaskadierbare LED-Lichtleisten – LUANI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.